Follow

„Mein ganzes Leben war Werbung, aber man sollte sich einmal dafür interessieren, wofür ich geworben habe.“ Und genau dafür interessiert sich die Kampagne „beuys behind the scenes“, die sich als kritische Ergänzung zum offiziellen „beuys2021“-Jahr versteht.

beuysbts.de/

· · Web · 1 · 0 · 2

@fragmentscenario Jott. Tja. Armes Ding. Introspektion, _nachdem_ man die ganze Welt mit dem Scheiß zugeballert hat?
Man kann so etwas ja auch gleich vorher lassen: Für Werbung zu arbeiten. Die grosse Masse aktueller deutscher Dokumentarfilme z.B. machen es schon bei den Sprechern und der Musik aus der Dose klar.
Im echten Leben geht es nicht darum, billige Kochtöpfe für glückliche Kühe zu verkaufen.

Sign in to participate in the conversation
post.lurk.org

Welcome to post.lurk.org, an instance for discussions around cultural freedom, experimental, new media art, net and computational culture, and things like that.